Official eMule-Board: Aktion Gegen Kleine Dsl-server - Official eMule-Board

Jump to content


  • (5 Pages)
  • +
  • 1
  • 2
  • 3
  • Last »
  • Closed Topic This topic is locked

Aktion Gegen Kleine Dsl-server

#1 User is offline   opa 

  • Member
  • PipPip
  • Group: Members
  • Posts: 15
  • Joined: 26-September 02

Posted 25 August 2005 - 02:54 AM

Hallo,

wie ihr warscheinlich wisst, betreibe ich schon seit geraumer Zeit einen kleinen DSL - Server. Nun erreichte mich folgende email:

Quote

Von: Clemens Rasch
Datum: 08/24/05 17:30:34
An: (meine emailaddi)
Betreff: warnhinweis

 
Sehr geehrter Betreiber des eDonkey-Servers Opas kleiner Server,

hiermit zeigen wir an, dass uns die Firmen

1. edel records GmbH
vertr. d. d. Geschäftsführer Michael Haentjes, Neumühlen 17, 22763 Hamburg
2. edel media & entertainment GmbH
vertr. d. d. Geschäftsführer Michael Haentjes, Neumühlen 17, 22763 Hamburg
3. EMI Music Germany GmbH & Co. KG
vertr. d. d. pers. haftende Gesellschafterin EMI Group Germany GmbH, diese
vertr. d. d. Geschäftsführer Duncan Bratchell, Peter Karl Ende und Niel van
Hoff, Im Mediapark 8 a, 50670 Köln
4. SONY BMG Music Entertainment (Germany) GmbH
vertr. d. d. Geschäftsführer Maarten Steinkamp, Neumarkter Straße 28, 81673
München
5. Universal Music GmbH
vertr. d. d. Geschäftsführer Frank Briegmann, Stralauer Allee 1, 10245
Berlin
6. Warner Music Group Germany Holding GmbH
vertr. d. d. Geschäftsführer Bernd Dopp, Alter Wandrahm 14, 20457 Hamburg


mit der Wahrnehmung ihrer Interessen beauftragt haben.

Im Auftrag unserer Mandanten überprüft die Firma proMedia Gesellschaft zum
Schutz geistigen Eigentums mbH regelmäßig das Internet auf rechtsverletzende
Angebote. Dabei wurde festgestellt, dass unter


eDonkey Server Hostname Opas Kleiner
eDonkey Server IP Adresse 84.133.121.6
Untersuchter Zeitpunkt 24.08.2005 16:20:00 GMT+1
Durchschnittliche Benutzer 1681
Vorgehaltene Musikdateien 962060


ein sogenannter edonkey-Server betrieben wird. Das Filesharing-System
eDonkey ermöglicht durch den Aufbau von sog. Punkt-zu-Punkt-Verbindungen die
Übertragung und Wiedergabe von urheber- und leistungsschutzrechtlich
geschützten Musikdateien. Zentraler Knotenpunkt dieses Systems sind Server
("eDonkey-Server"), die für die Suchfunktion des Systems eine große Anzahl
von sog. Links zu Dateien herstellen, die auf den Rechnern der Teilnehmer
bereitgehalten werden. Alle Angebote der von den jeweils angeschlossenen
Teilnehmern des Systems zur Verfügung gestellten Dateien erfolgen über
diesen eDonkey-Server.

Über den oben näher bezeichneten eDonkey-Server wird ein umfangreiches
Musikangebot zum Download vorgehalten. In dem Angebot sind Aufnahmen
enthalten, an denen unsere Mandantschaft die ausschließlichen
Vervielfältigungs- und Verbreitungs- und Zugänglichmachungsrechte innehat.
Als Beispiel sei nur auf die folgenden Aufnahmen der folgenden Künstler
hingewiesen:

Interpret    Titel    Rechteinhaber
Andrea Berg Die Gefühle haben Schweigepflicht BMG
Rammstein Ohne Dich Universal


Diese Angebote verletzen die Rechte unserer Mandantschaft. Der Betrieb des
eDonkey-Servers ist notwendige Voraussetzung für die von uns festgestellten
Downloadangebote. Damit haftet der Betreiber dieses Servers als Mittäter für
die Rechtsverletzungen nach §§ 85 Abs.1, 78 Abs.1 Nr.1, 19a UrhG. Diese
Rechtsverletzungen lösen nicht nur mit zivilrechtliche Unterlassungs- und
Schadensersatzansprüche aus, sondern sind auch gemäß § 108 UrhG mit Strafe
bedroht.

Wir geben Ihnen Gelegenheit, die rechtsverletzenden Aktivitäten des oben
genannten eDonkey-Servers

bis zum 26.August 2005, 12 Uhr

einzustellen. Danach werden wir unseren Mandanten empfehlen, Strafantrag zu
stellen. In einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren kann anhand der oben
angegebenen IP-Adresse in Zusammenhang mit Datum und Zeitstempel bei Ihrem
Provider Ihre Identität festgestellt werden. Wir hoffen allerdings, dass es
nicht zu diesen Weiterungen kommen muss und Sie die beanstandeten
Aktivitäten freiwillig einstellen.

Mit freundlichen Grüßen

Clemens Rasch

__________________________________________________
Clemens Rasch, Rechtsanwalt
Rechtsanwälte Rasch
An der Alster 5
20099 Hamburg
Tel.: 004940 2442970
Fax 004940 24429720

P.S.: Über die Echtheit dieser email können Sie sich jederzeit durch
telefonische Rückfrage in unserer Kanzlei überzeugen


Gleichlautende Mails, unter anderem auch durch ICQ (!!!) sind auch an verschiedene andere DSL - Serverbetreiber gegangen, die daraufhin ihre Aktivitäten für dei Community eingestellt haben. Wie ich mich letztendlich entscheiden werde, weiß ich noch nicht, ich wollte diesen Umstand nur hier bekanntgeben, eine entsprechende Mail ist auch an heide gegangen.

Gruß

opa

This post has been edited by opa: 25 August 2005 - 02:56 AM

0

#2 User is offline   Mulifreak 

  • mulisüchtig *g*
  • PipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 251
  • Joined: 18-July 05

Posted 25 August 2005 - 04:53 AM

Ich halt sowas für Müll. Warum sollten die kleinen Server für die sooo interessant sein ? Und es ist nicht gleich gesagt das diese Server ausschliesslich für illegale Aktivitäten genutzt werden.....
0

#3 User is offline   Ashrak 

  • Minister für Dummschwätzertum und Groben Unfugs KGaA
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 1188
  • Joined: 07-May 04

Posted 25 August 2005 - 04:53 AM

Sehr intressant,

aber ich frage mich ernsthaft, ob sich die Herren nicht selbst strafbar machen und sich der Betriebsspionage Schuldig machen. Und geladen haben die auch.

Würde mal Prüfen, ob es diesen Anwalt überhaupt gibt und sein HRA NR. hat er auch
vergessen.

Ist bestandteil eines Jeden Schreibens und die Ust Nr. Fehlt auch.

This post has been edited by Ashrak: 25 August 2005 - 04:56 AM

Jeden tag verschwinden rentner im internet weil sie gleichzeitig alt und entfernen drücken
Meinungsfreiheit bedeutet,dass man eine Meinung jederzeit sagen DARF.Es bedeutet nicht,dass man das jederzeit MUSS!!
Die Benutzung der BOARDSUCHE ist sicher kostenlos und garantiert schmerzlos!
"Faulheit und Ignoranz supporte ich nicht"
Wie poste ich Falsch ?

Nachdem ich Google, die FAQs und die Boardsuche erfolgreich Ignoriert habe, erstelle ich 2 bis 5 neue Themen, in den Falschen Unterforen mit Kreativen Titeln und undeutlischem Text, unter dem sich jeder etwas Anderes Vorstellen kann. http://dasmerkel.cybton.com/
0

#4 User is offline   Mulifreak 

  • mulisüchtig *g*
  • PipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 251
  • Joined: 18-July 05

Posted 25 August 2005 - 04:58 AM

Die Kerle sind doch echt sooo schlau :P Die behaupten sogar das Der Server das Angebot an Dateien macht.... Das tun nur die User die sich auf ihm einloggen. Entweder sie tauschen legale Sachen oder illegale aber davon wird bei denen nichts erwähnt. Bei denen ist der Server der Schuldige - na klar. Das es auch Leute gibt die nur Legales tauschen wissen die wohl nicht.
0

#5 User is offline   Mulifreak 

  • mulisüchtig *g*
  • PipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 251
  • Joined: 18-July 05

Posted 25 August 2005 - 05:24 AM

Hier versucht nur wieder einer die Leute zu verarschen!!! :-1: Ich denke mal wenn sich das Herausstellt können sich die Kerle mal warm anziehen :argue: Ich find sowas ehrlich gesagt scheisse von denen. :-1: Was besseres ham die wohl net zu tun als "harmlosen" Serverbesitzern solche eMails zu schicken. Schande über die :furious:
0

#6 User is offline   cyhyryiys 

  • Eselhirte seit 2001
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 640
  • Joined: 26-December 02

Posted 25 August 2005 - 08:25 AM

Die "Frist" ist zu kurz, soweit ich weiss muss es immer eine 7-Tage Frist sein

Das Abmahnungen dieser Art über eMail erfolgen ist mir neu, sollte eigentlich in Briefform eingereicht werden, auch wegen einer nötigen Unterschrift.

Dieser "Anwalt" behauptet etwas das nicht stimmt, nähmlich das DU Mitverbreiter der Dateien bist ("Über den oben näher bezeichneten eDonkey-Server wird ein umfangreiches Musikangebot zum Download vorgehalten.")

Wie schon gesagt fehlen Ust-Nr. und HRA-Nr.

Mein Tip: Ignorieren, falls dennoch was kommt Anwalt nehmen der auf diesem Gebiet spezialisiert ist (Rechtsschutzversicherung?)

Nachtrag: Mal recherchiert. Die Adresse ist im Örtlichen schon mal nicht auffindbar
Siehe hier

Zu dem Anwalt, den es wohl gibt, siehe hier: Abmahnwahn

Abmahnwahnlinks

This post has been edited by cyhyryiys: 25 August 2005 - 08:41 AM

0

#7 User is offline   RaZ0r 

  • Advanced Member
  • PipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 64
  • Joined: 16-May 05

Posted 25 August 2005 - 09:11 AM

Ruf die Nummer mal an, habe ich gerade getan: Rechtsanwälte Rasch gibt es wohl !

Posted Image

Ansonsten gilt, was cyhyryiys schon gesagt hat - aber keinesfalls ignorieren, sondern per eigenem RA prüfen lassen, keinesfalls selbst dort anrufen.

This post has been edited by RaZ0r: 25 August 2005 - 09:19 AM

0

#8 User is offline   prototyp 

  • Scarfface
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 3881
  • Joined: 20-November 02

Posted 25 August 2005 - 09:21 AM

logisch wird die adresse richtig sein, was sollte es bringen eine falsche reinzuschreiben? ich meine würde ich ein fake email machen das von der RIAA stammt würde ich sicher nicht als adresse angeben

himmelfahrtskommando AG
erfundene strasse
999999 nui iork
bin zurzeit in den Ferien also wer will kann schauen unter www.scarfface.ch

1. Kanada (1 Monat)
2. Frankreich (2 Wochen)
3. Zypern (2 Wochen)
4. Schweden + Norwegen (3 Wochen)
5. Deutschland, Holland, Beligen, Frankreich (2 Wochen)
6. Spanein + Portugal (keine Ahnung wie lange, warscheinlich bis anfang November)
0

#9 User is offline   RaZ0r 

  • Advanced Member
  • PipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 64
  • Joined: 16-May 05

Posted 25 August 2005 - 09:35 AM

Klar, da hast Du Recht - prüfen lassen würde ich es an seiner Stelle dennoch. Inhaltlich ist das Schreiben zwar nicht richtig, aber vom Stil auf jeden Fall korrekt. Stutzig macht mich allerdings auch, dass diese Schreiben nur per Email oder ICQ(!) kursieren und nicht als normale Post oder Einscreiben.

Ich bin auch kein Experte auf diesem Gebiet - wenn er eine RV hat, kann es nichts schaden, das zu hinterfragen.
0

#10 User is offline   qm2003 

  • V.I.P. (Volatile Indifferent Puppet)
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 4441
  • Joined: 06-November 03

Posted 25 August 2005 - 10:12 AM

Abmahnungen haben noch immer SCHRIFTLICH zu erfolgen.
Da könnte ja jeder kommen.

Mach zusammen mit einen Anwalt eine Anzeige gegen Unbekannt, wegen Nötigung.
How to setup Emule. A small checklist | Schmu's MuleDoc
P2P is not piracy, it's marketing.
In fact, if your music or movie is NOT being downloaded, you should be WORRIED !
If you can't even give it away for free, how do you expect to sell it, stupid ?


I'm a bloodsucking fiend. Look at my outfit !
0

#11 User is offline   sauberesocke 

  • <insert funny title here>
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 5199
  • Joined: 28-February 04

Posted 25 August 2005 - 10:23 AM

Emails sind schriftlich ;)

Abgesehen davon geht es hier um Strafrecht und nicht um Zivilrecht.
Hier will der Anwalt keine materiellrechtlichen Fristen wahren oder den Zeitpunkt der Zinsen festlegen. Die Aussage lautet nur "Überlege es Dir anders, oder das Ding geht zum Staatsanwalt".

Und Ashrak, bitte, bitte, bitte kaufe Dir endlich mal ein deutsches StGB und lese es. Was Du hier im Forum bereits an strafrechtlichen Tatbeständen erfunden hast zeugt schon von viel schöpferischer Phantasie ;)
"Was es wert ist, zu haben, ist es wert, darauf zu warten!"
Marilyn Monroe

Postanleitung eMule zu langsam? LowID? Routereinrichtung
schmus Muli Doc eMule Checklist von qm2003
0

#12 User is offline   schmu 

  • Golden eMule
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 2698
  • Joined: 05-May 03

Posted 25 August 2005 - 10:27 AM

gibts nich noch sowas wie datenschutz?
provider -> ip :confused:

ausserdem wäre der schrieb bei den leuten wo die musik sharen sicherlich besser adressiert aber davon haben sie wohl keine email addy :D
0

#13 User is offline   sauberesocke 

  • <insert funny title here>
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 5199
  • Joined: 28-February 04

Posted 25 August 2005 - 10:50 AM

Das BGB kennt eine bestimmte Schriftform. Diese ist gewahrt, wenn eine Urkunde handschriftlich unterzeichnet wurde. Das ist weder bei Emails noch ICQ der Fall. Für sowas gibt es dann noch die elektronische Form. Das wäre dann die digitale Unterschrift.
Grundsätzlich ist im BGB jedoch alles formfrei! Bestimmte Formzwänge gibt es nur, wenn diese auch im Gesetz vorgeschrieben sind. Das ist es für den konkreten Fall hier jedoch nicht.

Ob man bei solchen Aufforderungen aktiv wird oder nicht bleibt jedem selbst überlassen. Was ein Staatsanwalt mit einer solchen Anzeige macht ist auch nicht gewiss.

Das war es aber auch schon mit rechtlichem Geplänkel von meiner Seite.

This post has been edited by sauberesocke: 25 August 2005 - 10:51 AM

"Was es wert ist, zu haben, ist es wert, darauf zu warten!"
Marilyn Monroe

Postanleitung eMule zu langsam? LowID? Routereinrichtung
schmus Muli Doc eMule Checklist von qm2003
0

#14 User is offline   seppl12 

  • Golden eMule
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 3579
  • Joined: 13-May 03

Posted 25 August 2005 - 12:02 PM

1. Ist es sehr Ungewöhlich, das eine Anwaltskanzlei jemanden per eMail "vorwarnt" und nicht auf dem Schriftweg.
2. Sieht es für mich so aus, als ob die eMail die Vorstufe eines kostenpflichtigen Abmahnschreibens ist.

Die Aussagen

Quote

Über den oben näher bezeichneten eDonkey-Server wird ein umfangreiches Musikangebot zum Download vorgehalten.

und

Quote

Der Betrieb des eDonkey-Servers ist notwendige Voraussetzung für die von uns festgestellten Downloadangebote.

sind schon mal falsch! Kein ed2k Server hält irgendwas zum Download bereit und es gibt die serverlose Verbindungen (Kad).

Und egal, ob man nun den ed2k Server abschaltet oder nicht, kann es zu einem Abmahnschreiben (incl. Unterlassungserklärung) kommen. Spätestens dann wird Rechtsbeistand nötig, denn darauf kann und darf man sich nicht einlassen (Zivilrecht).

Erst wenn die Sache dann zum Staatsanwalt geht, greift das Strafrecht. Diesen Schritt bezweifle ich sehr, außer man ist gewillt, einen Präzedenzfall zu führen. Denn wie Beispiele aus Österreich und den Niederlanden zeigen, ist es nicht strafbar, filehashes zu sammeln, zu verwalten und über eine Suche im iNet anzubieten.
0

#15 User is offline   Anabolic-Frolic 

  • Use the source, Luke!
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 3560
  • Joined: 12-December 02

Posted 25 August 2005 - 12:10 PM

seppl12, on Aug 25 2005, 12:02 PM, said:

1. Ist es sehr Ungewöhlich, das eine Anwaltskanzlei jemanden per eMail "vorwarnt" und nicht auf dem Schriftweg.

Nein, es gibt genug die das via e-Mail machen.

seppl12, on Aug 25 2005, 12:02 PM, said:

Kein ed2k Server hält irgendwas zum Download bereit und es gibt die serverlose Verbindungen (Kad).
View Post

Das stimmt, aber in dem Schreiben steht das der Server wichtig ist für die Vermittlung, darum gehts auch.
0

#16 User is offline   sauberesocke 

  • <insert funny title here>
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 5199
  • Joined: 28-February 04

Posted 25 August 2005 - 12:21 PM

Ohne Staatsanwaltschaft und schliesslich Richter gilt das, was schmu angedeutet hat: Der Datenschutz.

Ich nehme an, daß in dem Serverlog einfach nur die Emailadresse und nicht gleich die genaue Anschrift stand.
"Was es wert ist, zu haben, ist es wert, darauf zu warten!"
Marilyn Monroe

Postanleitung eMule zu langsam? LowID? Routereinrichtung
schmus Muli Doc eMule Checklist von qm2003
0

#17 User is offline   prototyp 

  • Scarfface
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 3881
  • Joined: 20-November 02

Posted 25 August 2005 - 12:24 PM

was ich machen würde:

1. ein email schreiben an den anwalt von dem es "angeblich" kommt

antwort erhalten und ....

2. bei fake, da glaube ich das der anwalt selber aktiv wird.
3. wenns richtig ist ..... selber einen anwalt kontaktieren oder nichts machen
bin zurzeit in den Ferien also wer will kann schauen unter www.scarfface.ch

1. Kanada (1 Monat)
2. Frankreich (2 Wochen)
3. Zypern (2 Wochen)
4. Schweden + Norwegen (3 Wochen)
5. Deutschland, Holland, Beligen, Frankreich (2 Wochen)
6. Spanein + Portugal (keine Ahnung wie lange, warscheinlich bis anfang November)
0

#18 User is offline   maloXP 

  • Member
  • PipPip
  • Group: Members
  • Posts: 47
  • Joined: 18-August 05

Posted 25 August 2005 - 01:40 PM

Hier eine mögliche Antwort. Unbedingt nochmal von einem Juristen gegenlesen lassen.
Wussten die deinen echten Namen? Steht in deinem Serverlog zufällig deine eMail-Adresse? Wäre wichtig zu wissen. Falls der Heini deine echten Personalien kennt, könntest Du nämlich deinen Provider verklagen (bzw. solltest ihn zumindest wechseln). -> Urteil AG Darmstadt vom 30. Juli 2005, siehe hier. Andernfalls den letzten Abschnitt rausnehmen. Nicht aufgeben! Das riecht mir sehr nach Einschüchterungstaktik.

malo
---
Sehr geehrter Herr Rasch,

Bezug nehmend auf Ihre eMail vom 24. August 2005 stelle ich folgendes fest:

1. Der über meinen DSL-Anschluss erreichbare Vermittlungsserver für das eDonkey2000-Netzwerk stellt keine urheberrechtlich bedenklichen Dateien zum Download zur Verfügung. Er ist lediglich eine Vermittlungsstelle für Benutzer (Peers) des eDonkey2000-Netzwerks. Für die von den auf meinem Server eingebuchten ("eingeloggten") Usern angebotenen Dateien bin ich nicht verantwortlich, da die auf einem edonkey2000-Server aufgespielte "lugdunum"-Software lediglich Datei-Prüfsummen (Hash-Werte) und Schlüsselwerte indiziert. Es ist technisch nicht möglich, die Hashwerte daraufhin zu untersuchen, ob bei der assoziierten Datei eine Urheberrechtsverletzung vorliegt.
Bitte wenden sie sich bei Feststellung einer Urheberrechtsverletzung stattdessen gegebenenfalls an die diese Dateien bereit stellenden Benutzer.

2. In Ihrem Schreiben wurde keine Rechtsverletzung im Sinne eines Paragraphen des StGB/BGB bzw. eines rechtskräftigen Urteils in einem ähnlichen Fall genannt. Bis zur konkreten Nennung eines mir vorgeworfenen Tatbestandes werde ich den eDonkey2000-Server weiter betreiben.

Indes werde ich meinen Anwalt über die von Ihnen auf keiner Rechtsgrundlage beruhenden Ermittlung meiner Adressdaten informieren.

Mit freundlichen Grüßen,
...

---
0

#19 User is offline   opa 

  • Member
  • PipPip
  • Group: Members
  • Posts: 15
  • Joined: 26-September 02

Posted 25 August 2005 - 08:04 PM

:( Also, die Sache wird mir nun langsam auch zu heiß und ich hab mich entschlossen, Opas kleiner ab heute Nacht, 3:10 h vorerst vom Netz zu nehmen. Ich danke Euch allen für Eure wohlgemeinten Ratschläge.

Groß

opa
0

#20 User is offline   schmu 

  • Golden eMule
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 2698
  • Joined: 05-May 03

Posted 25 August 2005 - 10:37 PM

ich sehe die sache eher kühl

Quote

ein sogenannter edonkey-Server betrieben wird. Das Filesharing-System
eDonkey ermöglicht durch den Aufbau von sog. Punkt-zu-Punkt-Verbindungen die
Übertragung und Wiedergabe von urheber- und leistungsschutzrechtlich
geschützten Musikdateien. Zentraler Knotenpunkt dieses Systems sind Server
("eDonkey-Server"), die für die Suchfunktion des Systems eine große Anzahl
von sog. Links zu Dateien herstellen, die auf den Rechnern der Teilnehmer
bereitgehalten werden. Alle Angebote der von den jeweils angeschlossenen
Teilnehmern des Systems zur Verfügung gestellten Dateien erfolgen über
diesen eDonkey-Server.


wenn man diese argumentation ernstnimmt könnte man auch zb die telekom und google einen strafantrag...
soviel geschütze daten wie die telekom durch ihre leitungen schickt und google hilft sie zu finden und die telekom auch noch google bereitstellt, eieiei das wird teuer
am besten wir schalten das internet umgehend ab :P
0

  • Member Options

  • (5 Pages)
  • +
  • 1
  • 2
  • 3
  • Last »
  • Closed Topic This topic is locked

1 User(s) are reading this topic
0 members, 1 guests, 0 anonymous users