Official eMule-Board: Config Ordner Wird Nicht Erkannt - Official eMule-Board

Jump to content


Page 1 of 1

Config Ordner Wird Nicht Erkannt

#1 User is offline   GoCrazy 

  • Newbie
  • Pip
  • Group: Members
  • Posts: 4
  • Joined: 09-April 20

Posted 09 April 2020 - 05:03 PM

Hallo zusammen,

ich weiß mir nicht mehr anders zu helfen, als hier zu posten:

Mein alter Computer liegt in den letzten Zügen, also habe ich einen neuen gekauft, eingerichtet und Emule wieder installiert. Lief auf den alten PC hervorragend.

Ich habe den kompletten alten Ordner mit config, preferences, etc. auf den neuen PC gezogen, eine neue 50a exe datei heruntergeladen und in dem alten Ordner entpackt. Ich benutze Emule seit ca 15 Jahren und die Einstellungen und Credits zu behalten, war mir sehr wichtig.

Doch nach der Installation war nicht in den Emule-Einstellungen zu finden. Nicht die Temp-Dateien, keine vergangenen Sessionen und damit keine Credits o.ä.
Seit zwei Tagen versuche ich nun, den Esel ans Laufen zu bringen. Habe Firewall und Virenprogramm teils komplett ausgeschaltet, Server manuell hineinkopiert usw. Dann wieder deinstalliert, noch mal neu versucht in eine frische Kopie des alten Ordners zu entpacken. Den Config Ordner habe ich noch im Originalzustand auf dem alten PC, aber egal, was ich versuche und welchen Ort ich als Installationsplatz nehme, es wird nichts erkannt.
Mittlerweile geht es wenigstens an, aber mit 2fach low ID und der Porttest schlägt jedesmal fehl. In der Fritzbox sind die Ports geöffnet (hat bei dem alten PC ja auch funktioniert) und in der Firewall, die mittlerweile wieder an ist, habe ich emule.exe komplett für alle Wege freigegeben.
Die configeinstellungen sind einfach nicht ins Programm zu kriegen.

Sorry, wenn ich das alles nicht so gut ausdrücken und beschreiben kann, aber ich kämpfe mich quasi als Blinder durch den Dschungel dieser Technik und weiß nicht wirklich, was ich tue. Bitte erklärt also dementsprechend :cry2:

Bin für jeden guten Tipp dankbar :)
0

#2 User is offline   Campo 

  • Member
  • PipPip
  • Group: Members
  • Posts: 34
  • Joined: 18-June 19

Posted 10 April 2020 - 12:16 AM

Erstmal ist es wichtig, dass du eine Sicherungskopie deines Emules behälst, wo alles von vorm neuem PC noch enthalten ist.

Generell gibts jetzt 2 Möglichkeiten, wo die Config sein muss.

Im Standart ist es bei einem frischen Emule im Benutzer Ordner von Windows in zb.: C: Benutzer; Name; AppData; Local oder Roaming (ka mehr^^); emule
Deiner Schilderung nach, vermute ich, dass es bei dir so war und deine richtige Config noch auf der alten Platte dort sitzt. Bin mir jetzt nicht sicher, aber ich glaube, dass die Downloads auch im Ordner Downloads von Windows als Standart landen. (Hier wäre es möglich, dass dort der Standartordner "Config" ist und du sie versehentlich als DIE config misverstanden hast.)

In den Einstellungen kann man dann auch einstellen, dass es im Programmordner gespeichert wird. Ab dann könntest du einfach den Emuleordner mitnehmen und er muss auch nicht auf der Systemplatte sein.

Schau erstmal noch aufm der alten Platte nach, was du so findest. Falls du fündig wirst und es klappt, nicht erschrecken, wenn er trotzdem den Share nochmal hasht.

Vielleicht hilft dies ja bereits.

This post has been edited by Campo: 10 April 2020 - 12:17 AM

0

#3 User is offline   GoCrazy 

  • Newbie
  • Pip
  • Group: Members
  • Posts: 4
  • Joined: 09-April 20

Posted 10 April 2020 - 09:32 AM

Hallo und vielen Dank für die Antwort.

Auf dem alten PC ist die Festplatte partitioniert und Emule war komplett auf einer Partition (H) gespeichert, also nicht auf C. Der alte PC ist öfter neu aufgesetzt worden und da ich wußte, dass ich den Config behalten muß, war das nie ein Problem. Im Downloads Ordner von Windows waren nur incoming und Temp. In C war emule bei den apps nicht vorhanden.

Ich habe auch den kompletten Ordner, so wie er auf der Partition H war, auf den neuen PC kopiert, die frisch gezogene Installationsdatei da herein gesetzt und von dort entpackt und installiert. Leider war alles auf 0, also wie ganz beim ersten Mal installieren. Den Assistenten hatte ich abgebrochen.

Muß ich die exe Datei vielleicht direkt in den config Ordner setzten? Würde das helfen? Bis jetzt habe ich es immer außerhalb versucht und dann den neue config in der entpackten Dateimit dem alten Ordner ersetzt.

Solange der alte PC noch (schwache) Lebenszeichen von sich gibt, habe ich dort alles, was Emule betrifft, unberührt gelassen, kann also noch auf den alten config Ordner zugreifen. Ich habe ihn nur von allem Überflüssigem befreit (Drucker, LAN, anderen Programmen) weil die Festplatte wohl nicht mehr lange durchhält.

View PostCampo, on 10 April 2020 - 12:16 AM, said:

Falls du fündig wirst und es klappt, nicht erschrecken, wenn er trotzdem den Share nochmal hasht.

Den Satz habe ich leider nicht kapiert. Was heißt: wenn er den Share noch mal hasht?
Die Sachen, die angefangen waren und auch im Temp Ordner sind, müßten doch dann eh zu sehen sein, oder? Das ist ja eine Sache, an der ich merke, dass er bei der Neuinstallation die alten Sachen nicht gefunden hat....

Gibt es noch mehr, was ich versuchen kann?
0

#4 User is offline   Campo 

  • Member
  • PipPip
  • Group: Members
  • Posts: 34
  • Joined: 18-June 19

Posted 10 April 2020 - 12:03 PM

1. die .exe kommt nicht in den config.

2. In den Einstellungen auf dem alten, hattest du ja einen Pfad angegeben, wo die fertigen und unfertigen Dateien gespeichert werden. Dieser betrifft die Emule Downloads, anders kommt dann hinzu, dass (falls du Dateien freigibst, die nicht mit emule geladen wurden), diese Pfade ja auch gespeichert sind. Auf dem neuen PC müssen die Ordner auch vorher angelegt werden. Emule sieht sonst nur, dass sie nicht vorhanden sind und tut gar nichts. Prüf hier nochmal, ob die ORdner richtig vorhanden sind und änder in dem neuen emule ggf nochmal neu.

3. Hashen ist der Vorgang, wenn Dateien gelesen werden und einen ed2k Wert bekommen, wodurch die Datei eindeutig identifiezierbar ist. Egal wie der Dateiname ansich lautet. Der resultierende Wert ist in den emulelinks enthalten.

This post has been edited by Campo: 10 April 2020 - 12:03 PM

0

#5 User is offline   GoCrazy 

  • Newbie
  • Pip
  • Group: Members
  • Posts: 4
  • Joined: 09-April 20

Posted 11 April 2020 - 09:08 AM

Vielen Dank für deine Hilfe!

Die Pfade habe ich angegeben und das hat er auch übernommen und bedient brav die jeweiligen Ordner. Die Dateien, die ich zusätzlich freigeben will, habe ich einfach in den incoming Ordner kopiert, ich habe keine neuen Ordner angelegt. Der Incoming und temp sind mit in dem neuen emule Ordner, aus dem ich auch installiert habe. Ist das falsch?

Es läuft nun zumindest, obwohl die alten Einstellungen und credits mit keiner Maßnahme übernommen wurden. Zwar mit Low ID, aber es läuft. Ich kriegs einfach nicht hin und weiß nicht, was ich noch ausprobieren soll.

Gestern hat der alte PC auch nun endgültig das Zeitliche gesegnet, der kopierte config Ordner (bzw komplette emule Ordner) ist noch auf der ext FP. Aber solange es auf dem neuen PC einigermaßen läuft, werde ich es wohl hinnehmen.
Was die Low ID betrifft, werde ich mich noch mal eingehender mit der Fritzbox beschäftigen. Sie sollte ja eigentlich die Einstellungen des neuen PC übernommen haben und hat ihn auch erkannt, aber wer weiß. Wenn ich da nicht weiterkomme, würde ich gern noch mal einen Hilferuf loslassen. Bis dahin bin ich zwar etwas frustriert, weil ich es nicht schaffe, aber schon zufrieden, wenns überhaupt läuft.

Ich wünsche schöne Ostern und sage nochmal vielen Dank für die Antworten und Erklärungen :)
0

#6 User is offline   Campo 

  • Member
  • PipPip
  • Group: Members
  • Posts: 34
  • Joined: 18-June 19

Posted 11 April 2020 - 10:41 AM

Top! Und das wünsche ich dir auch.

Seltsam ist es aber schon, dass es so problematisch war. Hatte ich noch nie. Nun kannst du versuchen die Dateien known.met known2_64.met clients.met aus dem alten in das neue zu kopieren. Interessant könnten auch die Dateien cancelled downloads.txt sein. Schau mal ob dein Emule die Backup Option besitzt, dann wird in regelmässigen Abständen im Betrieb eine Sicherung vom Config oder anderes angelgt.

Im Prinzip kannst du natürlich Dateien in den Incoming Ordner schieben. Prüf ob Emule die während des Betriebs auch übernimmt. Sollte eine Option für geben, dass er auch während des BEtriebes immer mal schaut. Solange es nicht zuviele Daten sind oder es dir einfach egal ist, kannst du das so tun^^ Einige Mods erkennen auch inaktive Freigaben (zb wenn externe Festplatten oder Netzwerklaufwerke mal nicht erreichbar sind).

Für low ID ect kannst du mal in den etwas aktuelleren threads schauen, da haben andere und ich auch einiges geschrieben. Einfach sonst nochmal dort melden.
0

#7 User is offline   GoCrazy 

  • Newbie
  • Pip
  • Group: Members
  • Posts: 4
  • Joined: 09-April 20

Posted 11 April 2020 - 04:08 PM

Die Problematik liegt wahrscheinlich an mir - ich bin halt alles andere als ein Computerkenner :))

Ich habe ja alle alten Dateien in dem Ordner, brauche also nichts mehr reinkopieren, oder? Ich habe ja nur die exe Datei neu rein gesetzt und von dort aus gestartet. Habe ich damit womöglich die alten dateien alle überschrieben?
Ach, ich weiß auch nicht mehr. Aber es läuft ja einigermaßen, obwohl ich weder bekannte clients noch sonst irgendetwas habe.
Die in incoming kopierten Dateien hat Emule gefunden. Damit habe ich wenigstens etwas mehr, was ich anbieten kann außerhalb der downloads. Scheint zu funktionieren. Alles andere habe ich auf Standardeinstellung in Emule gelassen. Fange ich halt komplett bei null an, was soll`s.

LG und bleib gesund
0

  • Member Options

Page 1 of 1

1 User(s) are reading this topic
0 members, 1 guests, 0 anonymous users