Official eMule-Board: Niedrige Id Hinter Dockingstation - Official eMule-Board

Jump to content


Page 1 of 1

Niedrige Id Hinter Dockingstation

#1 User is offline   Phileas 

  • Newbie
  • Pip
  • Group: Members
  • Posts: 2
  • Joined: 28-November 17

Posted 28 November 2017 - 07:34 PM

Jetzt muss doch leider das Forum bemühen.

Seit einigen Wochen habe ich meinen Rechner gegen ein Tablet ausgetauscht. Ich nutze es manchmal als Desktop-Rechner mit einer Dokingstation. Nämlich ThinkPad Universal Pro USB 3.0. Seit dem bekomme ich nur noch Niedrige ID mit kaum Durchsatz. Am Router sind die entsprechenden Ports freigegegeben. Ich gehe davon aus, dass die Dockingstation, durch die auch das Netzwerk läuft, das Problem darstellt. Die Dockingstation ist natürlich nicht konfigurierbar.

Hat jemand Erfahrung damit?
Wie kann ich dennoch einen höheren Durchsatz erreichen, bzw. eine höhere ID ergattern?

This post has been edited by Phileas: 28 November 2017 - 07:34 PM

0

#2 User is offline   DJKuhpisse 

  • Member
  • PipPip
  • Group: Members
  • Posts: 24
  • Joined: 06-September 16

Posted 29 November 2017 - 07:52 AM

das hat damit nix zu tun. Die DS nutzt LAN und dein TAblet ohne DS WLAN. Das wird wie 2 Rechner behandelt. Auf beide müssen eigene POrts weitergeleitet werden oder UPnP benutzt werden.
Für den NAT-Router ist das wie ein 2. Rechner.
1

#3 User is offline   Phileas 

  • Newbie
  • Pip
  • Group: Members
  • Posts: 2
  • Joined: 28-November 17

Posted 02 December 2017 - 04:47 PM

Oh, dann habe ich wohl Pech gehabt.

Wie erwähnt kann ich die DS nicht konfigurieren, also auch kein UPnP einrichten. Ein Versuch bei emule und Fritz!Box UPnP einzuschalten, brachte keine Änderung. Die Ports sind freigegeben. Gibt es keine andere Möglichkeit?
0

#4 User is offline   DJKuhpisse 

  • Member
  • PipPip
  • Group: Members
  • Posts: 24
  • Joined: 06-September 16

Posted 02 December 2017 - 06:08 PM

Betrachte das bitte so
Router sieht folgendes:
Tablet am WLAN: PC1
Tablet am Ethernet (LAN): PC2
Mit UPnP kannst du das einfach lösen. Man könnte auch immer die Ports in eMule ändern, wenn man von LAN auf WLAN geht.
Die DS mit LAN ist ein zweiter Netzwerkadapter. Das Tablet hat ne IP aufm Ethernet-Interface und aufm WLAN-Interface.
Da gibt es an der DS nichts zu konfigurieren.
0

  • Member Options

Page 1 of 1

1 User(s) are reading this topic
0 members, 1 guests, 0 anonymous users