Official eMule-Board: eMule 0.50a Veröffentlicht - Official eMule-Board

Jump to content


  • (4 Pages)
  • +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

eMule 0.50a Veröffentlicht

#21 User is offline   Tuxman 

  • lizzie and prog-rock fanatic
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Validating
  • Posts: 2707
  • Joined: 26-July 04

Posted 10 April 2010 - 09:25 PM

"Warum nicht nutzen?" - Gegenfrage: Warum nutzen?
64 Bit brauchen nur wenige Leute. 8 GB RAM nutzen dir nix, wenn du nur 2 oder 3 belegst.

Mit IPv6 isses ebenso: Schön, dass es geht, aber wer nutzt es bitte?
[ eMule beba ] :: v2.72 released, v3.00 in the works ...
- feel the lightweight! - featuring Snarl support, the Client Analyzer and tits!
Coded by a Golden eMule Award winner and most people's favorite modder!
..........................................
Music, not muzak:
Progressive Rock :: my last.fm profile
..........................................
eMule user since 0.28 ...
-[ ... and thanks for all the fish! ]-
0

#22 User is offline   Schuttwegraeumer 

  • Golden eMule
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 618
  • Joined: 18-September 02

Posted 10 April 2010 - 09:41 PM

View PostTuxman, on 10 April 2010 - 11:25 PM, said:

"Warum nicht nutzen?" - Gegenfrage: Warum nutzen?
64 Bit brauchen nur wenige Leute. 8 GB RAM nutzen dir nix, wenn du nur 2 oder 3 belegst.


Lol, wenn ich 8 GB drinnen haben will ich sie auch nutzen.
Und es gibt immer mehr Sachen für die man es nutzen kann, nicht nur zum rendern.
Hier ist es ja noch schlimmer wie damals im Ubuntu Forum. :)
Liegt es daran dass hier alle Windows haben?
Da wird ja auch erst jetzt langsam auf 64bit umgestellt.

View PostTuxman, on 10 April 2010 - 11:25 PM, said:

Mit IPv6 isses ebenso: Schön, dass es geht, aber wer nutzt es bitte?


Ich und eine Menge anderer Leute.
Aber halt nur bei Sachen wo das auch unterstützt wird.
Und genau das ist das Problem.
Es gibt halt noch eine Menge Anwendungen die das einfach noch nicht können.
Und genau das ist auch beim emule das Problem.
0

#23 User is offline   Tuxman 

  • lizzie and prog-rock fanatic
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Validating
  • Posts: 2707
  • Joined: 26-July 04

Posted 10 April 2010 - 09:47 PM

View PostSchuttwegraeumer, on 10 April 2010 - 11:41 , said:

Lol, wenn ich 8 GB drinnen haben will ich sie auch nutzen.

Viel Erfolg. Wie viel RAM sind denn bei dir gerade belegt, dass du unbedingt 64 Bit brauchst bzw. dass es dir irgendeinen Vorteil verschaffen würde?

View PostSchuttwegraeumer, on 10 April 2010 - 11:41 , said:

Es gibt halt noch eine Menge Anwendungen die das einfach noch nicht können.
Und genau das ist auch beim emule das Problem.

eMule läuft super ohne IPv6.
[ eMule beba ] :: v2.72 released, v3.00 in the works ...
- feel the lightweight! - featuring Snarl support, the Client Analyzer and tits!
Coded by a Golden eMule Award winner and most people's favorite modder!
..........................................
Music, not muzak:
Progressive Rock :: my last.fm profile
..........................................
eMule user since 0.28 ...
-[ ... and thanks for all the fish! ]-
0

#24 User is offline   Schuttwegraeumer 

  • Golden eMule
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 618
  • Joined: 18-September 02

Posted 10 April 2010 - 10:09 PM

Das wird jetzt aber schon ein wenig OT.


View PostTuxman, on 10 April 2010 - 11:47 PM, said:

View PostSchuttwegraeumer, on 10 April 2010 - 11:41 , said:

Lol, wenn ich 8 GB drinnen haben will ich sie auch nutzen.

Viel Erfolg. Wie viel RAM sind denn bei dir gerade belegt, dass du unbedingt 64 Bit brauchst bzw. dass es dir irgendeinen Vorteil verschaffen würde?

Mein REchner hier hat nur 2 GB, mehr können auch nicht rein.
Ich habe aber trotzdem ein 64bit OS da ich die Vorteile nutze bei Sachen wie AES oder anderen rechenstarken Anwendungen.
AES wird zum Beispiel bei der Festplattenverschlüsselung genutzt, glaubst du ich habe meinen Share unverschlüsselt?

View PostTuxman, on 10 April 2010 - 11:47 PM, said:

View PostSchuttwegraeumer, on 10 April 2010 - 11:41 , said:

Es gibt halt noch eine Menge Anwendungen die das einfach noch nicht können.
Und genau das ist auch beim emule das Problem.

eMule läuft super ohne IPv6.

Nur werden die IPv4 Adressen immer weniger, wie lange noch werden Provider jedem Kunden (vor allem ohne Aufpreis) eine direkte IP geben?
Beim mobilen Internet geben nur mehr wenige Provider jedem Kunden eine IP sondern verwenden NAT.
Und in vielen Teilen der Welt ist die Knappheit der IPv4 Adressen noch viel knapper, Asien zum Beispiel.
Dort gibts tatsächlich schon Anschlüsse die auf IPv6 only setzen, derzeit noch extrem wenige aber Asien stebt aufwärts und die Zuweisung von IPv4 Blöcken kommt dort nichtmal annähernd mit.
Bei uns und in den USA werden sich IPV4 und IPv6 lange Zeit parallel laufen.
Die OS können es inzwischen alle, sogar Windows kann IPv6 inzwischen.
Die Provider sind derzeit noch ein Hemmschuh für die Verbreitung, die Anwendungen sind ein zweiter.
Aber ohne Anwendungen sehen die Provider keinen Grund hier was zu tun.
Und es wäre viel angenehmer wenn sich langsam aber sicher etwas tun würde, auch für die die es machen müsste wie wenn dann plötzlich alles bereits getan sein sollte.
Ein Argument gegen IPv6 war hier glaube ich der Schutz gegen Spammer.
Wenn ich eine IP sperren kann kann ich auch ein /64 Netz sperren.
0

#25 User is offline   Tuxman 

  • lizzie and prog-rock fanatic
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Validating
  • Posts: 2707
  • Joined: 26-July 04

Posted 10 April 2010 - 11:26 PM

View PostSchuttwegraeumer, on 11 April 2010 - 12:09 , said:

Ich habe aber trotzdem ein 64bit OS da ich die Vorteile nutze bei Sachen wie AES oder anderen rechenstarken Anwendungen.

Messbarer Gewinn?
[ eMule beba ] :: v2.72 released, v3.00 in the works ...
- feel the lightweight! - featuring Snarl support, the Client Analyzer and tits!
Coded by a Golden eMule Award winner and most people's favorite modder!
..........................................
Music, not muzak:
Progressive Rock :: my last.fm profile
..........................................
eMule user since 0.28 ...
-[ ... and thanks for all the fish! ]-
0

#26 User is offline   Schuttwegraeumer 

  • Golden eMule
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 618
  • Joined: 18-September 02

Posted 11 April 2010 - 10:06 AM

View PostTuxman, on 11 April 2010 - 01:26 AM, said:

View PostSchuttwegraeumer, on 11 April 2010 - 12:09 , said:

Ich habe aber trotzdem ein 64bit OS da ich die Vorteile nutze bei Sachen wie AES oder anderen rechenstarken Anwendungen.

Messbarer Gewinn?


Subjektiv ja.
die DAtenübertragung ist schneller zu und von diesen Partitionen.
Ich finde es aber recht lustig hier, dachte nicht dass es noch Leute gibt die immer noch gegen die 64 Bit Erweiterung "argumentieren".
64 Bit ist nicht nur die Zukunft, es ist da und hat Vorteile und alle CPUs seit einigen Jahren können es.
Weshalb ein 32 Bit Os verwenden?
(Nicht immer nur an Windows denken, MS ist hier recht behäbig)
0

#27 User is offline   Link64 

  • Golden eMule
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 2153
  • Joined: 25-January 04

Posted 11 April 2010 - 10:33 AM

View PostSchuttwegraeumer, on 11 April 2010 - 12:06 , said:

Ich finde es aber recht lustig hier, dachte nicht dass es noch Leute gibt die immer noch gegen die 64 Bit Erweiterung "argumentieren".

Es geht doch nicht darum, ob man dafür oder dagegen ist, sondern darum, ob ein bestimmtes Programm davon profitieren kann. Das können nur die Entwickler genau sagen.

Und man muss das Programm auch für 64bit schreiben um die Vorteile wirklich nutzen zu können, das simple Kompilieren für 64bit, wie es in schätzungsweise 95% der Fälle gemacht wird um das ständige Rumheulen in Foren zu beenden bringt i.d.R. nur höheren RAM-Verbrauch.
So poste ich richtig! (besonders Punkt 2 beachten)
Für alle, die was heruntergeladen haben und nicht wissen was sie damit anfangen sollen: endun.gen.

BOINC ...and you can always say you're working on a science project.
0

#28 User is offline   Schuttwegraeumer 

  • Golden eMule
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 618
  • Joined: 18-September 02

Posted 11 April 2010 - 10:59 AM

View PostLink64, on 11 April 2010 - 12:33 PM, said:

View PostSchuttwegraeumer, on 11 April 2010 - 12:06 , said:

Ich finde es aber recht lustig hier, dachte nicht dass es noch Leute gibt die immer noch gegen die 64 Bit Erweiterung "argumentieren".

Es geht doch nicht darum, ob man dafür oder dagegen ist, sondern darum, ob ein bestimmtes Programm davon profitieren kann. Das können nur die Entwickler genau sagen.

Und man muss das Programm auch für 64bit schreiben um die Vorteile wirklich nutzen zu können, das simple Kompilieren für 64bit, wie es in schätzungsweise 95% der Fälle gemacht wird um das ständige Rumheulen in Foren zu beenden bringt i.d.R. nur höheren RAM-Verbrauch.


Wer sagt das?
Ausser natürlich es ist schrottig und entgegen den Empfehlungen geschreiben oder enthält Assembler Code.

Man muss meist nur neu kompilieren, der GCC kann inzwischen sehr guten code für AMD64 erzeugen.
Und man kann den selben Source sowohl für 64 Bit als auch für 32 Bit compilieren.
Ich mache das weil ich sowohl einen Rechner mit 64 Bit Os habe wie auch einen mit 32 Bit OS.
(Wenn auch nicht am selben Ort)
Und ausser bei sehr kleinen Systemen (Router, Nettops...) machen 32 Bit keinen echten Sinn mehr.
Die Zukunft heisst AMD64/EM64T, das System hat genug Möglichkeiten eingebaut auch alte Programme mit 32 Bit laufen zu lassen, auch unter einem 64 Bit OS.
http://de.wikipedia....64#Betriebsmodi

Um nochmal zu IPv6 zurückzukommen, ich hoffe dass sich langsam etwas tut, leider können die anderen Programmierer von ed2k Clients (emule...) alleine nix machen und deshalb bremst so eine Einstellung ungemein.
Es kann doch nicht sein dass man bei IPv6 so lange wartet wie nur möglich.
0

#29 User is offline   Some Support 

  • Last eMule
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Yes
  • Posts: 3649
  • Joined: 27-June 03

Posted 11 April 2010 - 11:08 AM

IPv6 wurde hier besprochen: http://forum.emule-p...howtopic=138054 (insb. letzter Post)

Zu 64bit gibt es im FR forum auch einen Thread, den ich aber im Moment nicht finde (Zusammenfassung: Die Vorteile des 64Bit Modus wiegen die Nachteile zwar ggf. auf, jedoch rechtfertigt es im Fall von eMule nicht den Aufwand verschiedene Binaries (32Bit und 64Bit) zu veröffentlichen sowie den Arbeitsaufwand für die Portierung zu betreiben).

#30 User is offline   Schuttwegraeumer 

  • Golden eMule
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 618
  • Joined: 18-September 02

Posted 11 April 2010 - 11:38 AM

View PostSome Support, on 11 April 2010 - 01:08 PM, said:

IPv6 wurde hier besprochen: http://forum.emule-p...howtopic=138054 (insb. letzter Post)


Auf den hatte ich mich auch schon bezogen als ich das Problem mit den Spammern nannte.


View PostSome Support, on 11 April 2010 - 01:08 PM, said:

Zu 64bit gibt es im FR forum auch einen Thread, den ich aber im Moment nicht finde (Zusammenfassung: Die Vorteile des 64Bit Modus wiegen die Nachteile zwar ggf. auf, jedoch rechtfertigt es im Fall von eMule nicht den Aufwand verschiedene Binaries (32Bit und 64Bit) zu veröffentlichen sowie den Arbeitsaufwand für die Portierung zu betreiben).


Portierung?
Ihr betrachtet nur Windows, dort kann es sicherlich Portierungsprobleme geben, daran ist aber nicht AMD64 schuld sondern da hat MS wieder mal was anders gemacht.
Normalerweise krallt man sich das TAR und baut sich ein build.
Der Prozess und die dafür benötigten libs sind für beide Plattformen vorhanden, der Prozess läuft absolut gleich ab.
Es sollte heute keinen Grund mehr geben auf einem 64 Bit Prozessor ein 32 Bit OS zu installieren.
Wenn das bei Windows anders ist bitte nicht dem Prozessor die Schuld geben, beschwert euch bei MS dass die das nur langsam auf die Reihe bringen.

PS: Ich habe unter meinem 64 Bit System auch sehr wenige 32 Bit Anwendungen laufen, bisher keine Probleme damit.
0

#31 User is offline   tHeWiZaRdOfDoS 

  • Man, what a bunch of jokers...
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 5630
  • Joined: 28-December 02

Posted 11 April 2010 - 12:03 PM

Ist ja OK wenn dir *nix gefällt und du Windows nicht magst... aber, ob es dir passt oder nicht: eMule ist ein WINDOWS Programm, das via M$-Compiler erstellt wird - wieso sollte man sich nun also über irgendetwas ausser Windows Gedanken machen?
0

#32 User is offline   Schuttwegraeumer 

  • Golden eMule
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 618
  • Joined: 18-September 02

Posted 11 April 2010 - 12:23 PM

View PosttHeWiZaRdOfDoS, on 11 April 2010 - 02:03 PM, said:

Ist ja OK wenn dir *nix gefällt und du Windows nicht magst... aber, ob es dir passt oder nicht: eMule ist ein WINDOWS Programm, das via M$-Compiler erstellt wird - wieso sollte man sich nun also über irgendetwas ausser Windows Gedanken machen?


Ich will nur sagen dass die Argumente gegen 64 Bit auf teilweise sehr wackeligen Füßen stehen.

Urspünglich ging es mir um IPv6 und da hoffe ich dass langsam aber sicher mal darüber der Kopf zerbrochen wird wie das machbar wird.
0

#33 User is offline   tHeWiZaRdOfDoS 

  • Man, what a bunch of jokers...
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 5630
  • Joined: 28-December 02

Posted 11 April 2010 - 01:02 PM

Nein, stehen sie nicht... nur weil du andere Compiler und Architekturen gewohnt bist, hat das überhaupt KEINE Aussagekraft für die Situation mit eMule... und zu IPv6 wurde ja genug geposted.
0

#34 User is offline   Schuttwegraeumer 

  • Golden eMule
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 618
  • Joined: 18-September 02

Posted 11 April 2010 - 01:04 PM

View PosttHeWiZaRdOfDoS, on 11 April 2010 - 03:02 PM, said:

Nein, stehen sie nicht... nur weil du andere Compiler und Architekturen gewohnt bist, hat das überhaupt KEINE Aussagekraft für die Situation mit eMule... und zu IPv6 wurde ja genug geposted.


Es ist doch jedesmal das gleiche.
War ja beim Umsteig auf 32 Bit genauso.

Und zu IPv6 ist leider nicht viel gesagt worden ausser dass scheinbar keine IPv6 will.
Nur ist das weniger ein Argument als einfach aus dem Bauch raus.

This post has been edited by Schuttwegraeumer: 11 April 2010 - 01:05 PM

0

#35 User is offline   tHeWiZaRdOfDoS 

  • Man, what a bunch of jokers...
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 5630
  • Joined: 28-December 02

Posted 11 April 2010 - 01:49 PM

Schau dir mal die Historie von eMule an... die Devs haben sich eigentlich immer recht gut entschieden, welchen Weg sie zu gehen haben.
Was die 64Bit betrifft... da gibt es wie gesagt kaum Vorteile aber diverse Nachteile... warum sich also den Kopf machen?
0

#36 User is offline   Wulp 

  • Golden eMule
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 1860
  • Joined: 08-July 05

Posted 11 April 2010 - 01:49 PM

Im Fall von 64 bit geht es doch überhaupt nicht ums OS. Ich denke hierbei ist es doch völlig klar, dass in Zukunft, allein schon wegen der Speicheradressierung, die 64-Bit-Systeme langsam aber sicher den Markt beherrschen werden, selbst bei Windows (oder täuscht mich mein Eindruck, dass bereits heute schon der größere Teil an neuen PCs mit 64 bit Windosen daher kommt?).
Die Frage ist, was für einen Sinn es konkret im Fall von eMule macht. Würde man als Nutzer denn überhaupt einen spürbaren Unterschied feststellen?
Und gerade WEIL es, wie du ja selbst festgestellt hast, auch unter 64 bit OSen völlig problemlos läuft, verstehe ich nicht, warum das für dich so eine Eile hat.
Das sind absolut keine Argumente gegen 64 bit, es ist lediglich eine Frage der Priorität, und die scheint mir irgendwie nicht allzu hoch. Oder was gibt es für einen handfesten Grund, dass das unbedingt jetzt geschehen muss?

Bei IPv6 geb ich dir zwar recht, das ist wirklich wichtig, da eben auch viele Länder nunmal auch viel stärker von der IPv4-Knappheit betroffen sind als wir hier in Europa (und selbst hier ist es ja schon eng).
Aber, wenn ich so deinen letzten Kommentar dazu lese, muss ich mich doch fragen, ob du die angesprochenen Hindernisse damit in Bezug auf eMule einfach zu ignorieren scheinst..? Es sagt doch gar keiner, dass er kein IPv6 will.
Jedoch sind das doch wirklich schwerwiegende Probleme, für die erstmal eine Lösung gefunden werden muss (wenn es denn überhaupt eine gibt).
Da kann man doch nicht einfach sagen, so wir stellen eMule mal auf IPv6 um und gut is...
Wie stellst du dir das denn vor, wenn ich mal höflich fragen darf?
0

#37 User is offline   Thraldur 

  • Golden eMule
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 584
  • Joined: 08-April 04

Posted 11 April 2010 - 02:09 PM

Hallo

es freut mich sehr das hier von vielen weiter entwickelt und verbessert wird.vielen dank an alle die dazu beigetragen haben das eMule 0.50a veröffentlicht wurde :flowers:

@Schuttwegraeumer

Posted Image
:rolleyes:

Quote

Es ist doch jedesmal das gleiche.
War ja beim Umsteig auf 32 Bit genauso.


zu IPv6 gebe ich Schuttwegraeumer teilweise recht.es ist kein akutes problem aber man sollte sich langsam gedanken machen

http://www.youtube.c...e&v=_y36fG2Oba0

:beta:

Gruss

Thraldur
Finanzminister der UWO->denn nichts haftet wie Teflon

Fortune favors the bold..
0

#38 User is offline   Schuttwegraeumer 

  • Golden eMule
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 618
  • Joined: 18-September 02

Posted 11 April 2010 - 02:09 PM

View PostWulp, on 11 April 2010 - 03:49 PM, said:

Im Fall von 64 bit geht es doch überhaupt nicht ums OS. Ich denke hierbei ist es doch völlig klar, dass in Zukunft, allein schon wegen der Speicheradressierung, die 64-Bit-Systeme langsam aber sicher den Markt beherrschen werden, selbst bei Windows (oder täuscht mich mein Eindruck, dass bereits heute schon der größere Teil an neuen PCs mit 64 bit Windosen daher kommt?).
Die Frage ist, was für einen Sinn es konkret im Fall von eMule macht. Würde man als Nutzer denn überhaupt einen spürbaren Unterschied feststellen?
Und gerade WEIL es, wie du ja selbst festgestellt hast, auch unter 64 bit OSen völlig problemlos läuft, verstehe ich nicht, warum das für dich so eine Eile hat.
Das sind absolut keine Argumente gegen 64 bit, es ist lediglich eine Frage der Priorität, und die scheint mir irgendwie nicht allzu hoch. Oder was gibt es für einen handfesten Grund, dass das unbedingt jetzt geschehen muss?


Ich hatte 64 Bit genannt weil sich dort auch immer eine wahre FUD Kampagne abspielt gegen 64 bit die meist jede Objektivität vermissen lässt.
Es lässt derzeit nach weil selbst non Profi Systeme inzwischen mit 4 GB oder mehr ausgeliefert werden und die Flicklösungen für 32 Bit doch offensichtlich Nachteile haben.

View PostWulp, on 11 April 2010 - 03:49 PM, said:

Bei IPv6 geb ich dir zwar recht, das ist wirklich wichtig, da eben auch viele Länder nunmal auch viel stärker von der IPv4-Knappheit betroffen sind als wir hier in Europa (und selbst hier ist es ja schon eng).


Stimmt.
Das Hauptproblem ist aber dass die Länder die am meisten implementieren müssen nicht die sind die die größte IPv4 Knappheit haben.
Vor allem die USA haben viele Adressen und auch EUropa hat viele, die Knappheit exisitert aber am ehesten in Afrika und Asien (die merken es am schlimmsten denn die sind auch Internetmäßig am aufstrebenden Ast.



View PostWulp, on 11 April 2010 - 03:49 PM, said:

Aber, wenn ich so deinen letzten Kommentar dazu lese, muss ich mich doch fragen, ob du die angesprochenen Hindernisse damit in Bezug auf eMule einfach zu ignorieren scheinst..? Es sagt doch gar keiner, dass er kein IPv6 will.
Jedoch sind das doch wirklich schwerwiegende Probleme, für die erstmal eine Lösung gefunden werden muss (wenn es denn überhaupt eine gibt).
Da kann man doch nicht einfach sagen, so wir stellen eMule mal auf IPv6 um und gut is...
Wie stellst du dir das denn vor, wenn ich mal höflich fragen darf?


Hat man sich überhaupt schon gedanken gemacht wie man den Esel unter IPv6 laufen lassen KANN.
Was kann übernommen werden, was muss neu oder/und anders gemacht werden?
Schon nachgedacht wie man das angehen wird?
Und wer spricht vom Umstellen, wenn er mal IPv6 kann warum sollte er dann nicht gleichzeitig auch IPv4 können?
Eine ruckartige Umstellung ist unrealistisch.
Nur derzeit ist das ganze ed2k System rein auf IPv4 aufbauend.
Und mein Eindruck hier ist dass sich das erst ändern wird wenn es nimmer anders geht oder er wird dann halt auslaufen und nicht mehr weiterentwickelt.
Ich erwarte natürlich nicht dass die nächste Version IPv6 kann aber langsam sollte man zumindest anfangen sich darüber ernsthaft Gedanken zu machen.
Und genau das scheint nicht der Fall zu sein oder exitieren bereits konkrete Pläne für die IPv6 Implementierung?
Wie sieht ein eventueler Zeitplan aus?
0

#39 User is offline   Wulp 

  • Golden eMule
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 1860
  • Joined: 08-July 05

Posted 11 April 2010 - 02:43 PM

View PostSchuttwegraeumer, on 11 April 2010 - 03:09 PM, said:

Ich hatte 64 Bit genannt weil sich dort auch immer eine wahre FUD Kampagne abspielt gegen 64 bit die meist jede Objektivität vermissen lässt.
Es lässt derzeit nach weil selbst non Profi Systeme inzwischen mit 4 GB oder mehr ausgeliefert werden und die Flicklösungen für 32 Bit doch offensichtlich Nachteile haben.

Nur damit wir uns nicht falsch verstehen, ich hätte gar nichts gegen einen 64-Bit-eMule.
Ich stelle aber nunmal auch fest, dass mein 32-Bit-Muli unter meinem 64-Bit-Windows absolut genauso problemlos läuft wie vorher auf meinem 32er XP. Von offensichtlichen Nachteilen merke ich da jedenfalls nichts (es mag ja Programme geben, die davon stärker betroffen sind). Ich würde mir also durchaus auch nen 64-Bit-Muli installieren, aber mit dem 32er werde ich halt sicher auch noch ne ganze Weile lang glücklich sein, deswegen sehe ich da nicht so den riesen Handlungsbedarf.

Quote

Hat man sich überhaupt schon gedanken gemacht wie man den Esel unter IPv6 laufen lassen KANN.
Das wissen letztlich nur die Devs selbst. ;)
Aber die Aussage ist ja nun schon so, dass sie generell vorhaben, das umzustellen, dies aber eben auch ein schwieriges Unterfangen ist.
Dass sie sich keine Gedanken darüber machen würden, den Eindruck habe ich jetzt eigentlich nicht.
0

#40 User is offline   Schuttwegraeumer 

  • Golden eMule
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • Group: Members
  • Posts: 618
  • Joined: 18-September 02

Posted 11 April 2010 - 10:30 PM

View PostWulp, on 11 April 2010 - 04:43 PM, said:

View PostSchuttwegraeumer, on 11 April 2010 - 03:09 PM, said:

Ich hatte 64 Bit genannt weil sich dort auch immer eine wahre FUD Kampagne abspielt gegen 64 bit die meist jede Objektivität vermissen lässt.
Es lässt derzeit nach weil selbst non Profi Systeme inzwischen mit 4 GB oder mehr ausgeliefert werden und die Flicklösungen für 32 Bit doch offensichtlich Nachteile haben.

Nur damit wir uns nicht falsch verstehen, ich hätte gar nichts gegen einen 64-Bit-eMule.
Ich stelle aber nunmal auch fest, dass mein 32-Bit-Muli unter meinem 64-Bit-Windows absolut genauso problemlos läuft wie vorher auf meinem 32er XP. Von offensichtlichen Nachteilen merke ich da jedenfalls nichts (es mag ja Programme geben, die davon stärker betroffen sind). Ich würde mir also durchaus auch nen 64-Bit-Muli installieren, aber mit dem 32er werde ich halt sicher auch noch ne ganze Weile lang glücklich sein, deswegen sehe ich da nicht so den riesen Handlungsbedarf.


Dass mich keiner falsch versteht, das mit 64 Bit war nicht unbedingt auf dem Emule bezogen sondern generell.
Wenn eine Verbesserung auftritt die mittelfristig die derzeitige Lösung ablösen soll (das trifft auf 64bit vs. 32bit genauso zu wie auf IPv6 vs. IPv4) dann tauchen sowoft Leute auf die manisch die Vorteile des neuen STandards zu widerlegen versuchen.
"Braucht keiner" "hat keiner" ....
Es ist jedes mal das gleiche.


View PostWulp, on 11 April 2010 - 04:43 PM, said:

Quote

Hat man sich überhaupt schon gedanken gemacht wie man den Esel unter IPv6 laufen lassen KANN.
Das wissen letztlich nur die Devs selbst. ;)
Aber die Aussage ist ja nun schon so, dass sie generell vorhaben, das umzustellen, dies aber eben auch ein schwieriges Unterfangen ist.
Dass sie sich keine Gedanken darüber machen würden, den Eindruck habe ich jetzt eigentlich nicht.


Ich habe intern keinen Einblick aber was man von aussen lesen kann zeigt nicht viel Interesse.
Und beim aMule ist es so dass die sich ja mit den Programmierern des Emule absprechen und nicht jeder getrennte Sachen macht.
Und dort scheint sich nix zu tun deshalb wird auch beim aMule nix gemahct zum Thema IPv6.
Jeder wartet auf den anderen, keiner ergreift die Initiative.

This post has been edited by Schuttwegraeumer: 11 April 2010 - 11:18 PM

0

  • Member Options

  • (4 Pages)
  • +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

1 User(s) are reading this topic
0 members, 1 guests, 0 anonymous users