Official eMule-Board: Port-forwarding Für Den Siemens Router „gigaset Se551 Wlan Dsl/cable“ - Official eMule-Board

Jump to content


Page 1 of 1

Port-forwarding Für Den Siemens Router „gigaset Se551 Wlan Dsl/cable“

#1 User is offline   roscha 

  • Newbie
  • Pip
  • Group: Members
  • Posts: 1
  • Joined: 12-December 06

Posted 13 December 2006 - 05:03 PM

Port-forwarding für den Siemens Router „Gigaset SE551 WLAN dsl/cable“

„Vorwärts zur High ID!“ (laotze? Nö, ich, sub-cmd. T´Sar \\//’)

Ok, Du hast also einen Gigaset SE551 WLAN dsl/cable – Router und willst sämtliche Ports für Deine Esel offen haben. So geht’s:

Tippe die IP Deines Routers (standard, also Siemensvoreinstellung, ist dies die 192.168.2.1) mit einem http:// davor (http://192.168.2.1) in die Adresszeile Deines Browsers.

Gib Dein Kennwort ein (von Siemens voreingestellt ist „admin“). Bestätige

Du gelangst auf die Seite (…/home.stm) mit der eigentlichen Bedienoberfläche.

Anmerkung:

Solltest Du noch gar nichts an Deinem Router eingestellt haben, mache zu erst dies, schließe dann die Bedienoberfläche und melde Dich erneut an. Sollte nach dem – erneuten – Anmelden irgendein Hinweis (z.B. Sicherheitshinweis) auftauchen, klicke auf „OK“ und Du gelangst ebenfalls auf die eigentliche Bedienoberfläche. (Bei einem späteren Anmelden taucht der Sicherheitshinweis wieder auf, er gerät also nicht in Vergessenheit)


Klicke entweder auf den kleinen Reiter oben, oder auf die Kapitelüberschrift mit der Bezeichnung „Erweiterte Einstellungen“.

Gehe auf die Navigationsbezeichnung „Internet“.

Danach öffnet sich die Navigation für „Internet“, gehe auf „NAT“.

Aktiviere NAT in dem Du auf das Auswahlfeld vor „Ein“ klickst (1.). Bestätige mit OK (2.) oder der Entertaste.

Warte einige Sekunden bis zum Ende der Abspeicherung, dass Programm führt Dich dorthin automatisch wieder zurück.

Gehe dann in der Navigation auf Port-Forwarding (3.).

Nun bist Du nur noch wenige Zeit, von Deiner High-ID entfernt :+1: .

Du findest im Bedienfeld eine leere Zeile mit mehreren leeren ausfüllbaren Kästchen, dahinter einen Befehlsknopf „Hinzufügen“. Klicke 5x auf „Hinzufügen“.

Nun hast Du sechs Reihen leerer ausfüllbare Kästchen.

Trage in diese, sowohl unter der Tabellenüberschrift „Lokaler Port“ als auch „öffentlicher Port“, die Port-Nummern ein und wähle jeweils in der ersten Spalte „Protokoll“ im Pop-up-Fenster, das zur jeweiligen eingetragenen Port-Nummer, richtige „Protokoll“ (also TCP oder UDP). (Die Reihenfolge ist egal – wichtig ist das das Protokoll zum Port passt).

Unter der Spaltenüberschrift „Lokale IP-Adresse“ trägst Du die IP-Adresse deines Rechners, auf dem sich Dein Esel befindet, ein. (z.B. 192.168.2.100)

Danach hinter jeder ausgefüllten Zeile das jeweilige Kästchen in der Spalte „Aktiviert“ anklicken, so das dort ein Häkchen sichtbar wird.

Bestätige mit „OK“ oder der Entertaste.

Danach speichert das Programm einige Sekunden und führt Dich wieder zurück.

Du kannst Dich nun abmelden, oder weitere Einstellungen vornehmen.

Geh zu Deinem Esel, klicke oben ganz links auf trennen, dann auf verbinden.

Viel Erfolg und danach viel Spass mit Deiner neuen High-ID. :clap: :bounce:

0

  • Member Options

Page 1 of 1

1 User(s) are reading this topic
0 members, 1 guests, 0 anonymous users